Archiv für die ‘Allgemein’ Kategorie

Jan
16

Biographische Ressourcen aktivieren

Kommentare deaktiviert für Biographische Ressourcen aktivieren

Halbtages-Workshop am SAMSTAG, 16. Februar 2019, Beginn 10-14 Uhr

„Wenn ich wüsste, was ich kann.“
Dieser Gedanke mag aufkommen, wenn wir anerkennen, dass die Bedeutung und das Ausmaß impliziter Lernerfahrungen im Laufe des Lebens zunehmen. So lässt sich im Umkehrschluss die eigene Biographie als Quelle von wertvollen Erfahrungen begreifen, die auch für zukünftige Herausforderungen nützlich sein können. Genau diese Ressourcen zu konkretisieren und zu aktivieren dient die biographische Kompetenzrekonstruktion. Dieser Ansatz kombiniert eine strukturierte biographische Reflexion mit kompetenzfokussiertem Fragen und ressourcenorientiertem Reframing.

In diesem Workshop erfahren Sie, wie eine biographische Kompetenzrekonstruktion funktioniert und was aus psychologischer Sicht für die Fundierung einer persönlichen Entscheidung wichtig ist. Sie lernen Methoden kennen und bekommen Reflexionsimpulse, die Sie teils im Workshop ausprobieren und teils darüber hinaus für sich mitnehmen können.

https://www.kitchen2soul.com/index.php/veranstaltungsartikel/item/403

Stärkenkarten:
Herausgegeben vom KJR Esslingen, erhältlich beim Schneider Verlag Hohengehren

Stärkenheft („Stärken – Kompetenzen – Qualifikationen“):
Herausgegeben von und erhältlich bei der Jugendstiftung Baden-Württemberg

Traumberufekarten: Was will ich werden?
Herausgegeben vom KJR Esslingen, erhältlich beim Schneider Verlag Hohengehren,
erhältlich ist dort auch das Begleitheft.

Praxisbox Werte vermitteln:
Herausgegeben und erhältlich beim KJR Rems-Murr

Lernerfolg ist lernbar:
Erhältlich bei amazon

Die Methodensammlung „Begleiten – Stärken – Herausfordern“ mit dem Schwerpunkt der Individuellen Förderung ist als Fortsetzung des Stärkenhefts von 2011 über die Jugendstiftung Baden-Württemberg erschienen.

weitere Infos und Bestellmöglichkeit hier

Dieser Bericht aus Kirchheim (Baden-Württemberg) beschreibt anschaulich, welche Projekte Jugendliche innerhalb der Kompetenzwerkstatt gestalten können. Aus dem direkten Zusammenhang von eigenen Stärken und Zielen mit den Inhalten der Praxisprojekte bekommen die Jugendlichen eine Vorstellung, wie sie ihre aktuellen Kompetenzen bei möglichen späteren Berufen nutzen können.

http://www.teckbote.de/nachrichten/stadt-kreis_artikel,-Staerken-zeigen-_arid,65931.html

Der Kreisjugendring Esslingen bietet die Kompetenzwerkstatt seit 2007 in enger Kooperation mit Haupt- und Realschulen an. Wie dieses Beispiel zeigt, ist sie als fester Bestandteil in den Berufsorientierungsprozess über die Jahrgangsstufen 7 bis 9 integriert. Mit der Reflexion und praktischen Erprobung der eigenen Stärken bekommen die Jugendlichen schon in der 7. Klasse einen wichtigen Impuls, sich mit der eigenen Person und der eigenen Zukunft zu beschäftigen. Die Möglichkeit zur Mitgestaltung und der Spaß an der Gruppenarbeit erzeugen bei den Jugendlichen Motivation für die weiteren Bausteine der Berufsorientierung.

http://www.moerikeschule-nuertingen.de/html/berufseinstiegsbegl.html

Ich berate und begleite Sie, Ihr Team und Ihr Unternehmen bei Fragen rund um Kompetenzentwicklung und Kommunikation.

• Finden Sie Ihre Lösung in meinen Angeboten.
• Lesen Sie zu Aktuellem und meinen Themen im Blog.

Kontaktieren Sie mich gerne unter:  info@loesungsberatung.de

mit freundlichen Grüßen
Norman Thelen
Dipl.-Psych. | München